SPD Rottenburg

„Der SPD Ortsverein Rottenburg heisst Sie herzlich willkommen.“

Veröffentlicht in Ortsverein
am 30.07.2022

Protokoll zur Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Rottenburg

vom 04. Juli 2022 im Gasthaus Saloniki

Beginn: 19.40 Uhr

Zu TOP 1: Begrüßung

Ortsvorsitzende Angelika Wimmer begrüßte alle Anwesenden. Ihr besonderer Gruß   galt der Bürgermeisterin aus Buch am Erlbach, Frau Sabine Gröger und Kreisrat Franz Göbl. Sie erläuterte kurz die gemeinsame Ortsbesichtigung mit Fototermin im Ziegeleigelände und bemerkte, dass in absehbarer Zeit über eine sinnvolle Nutzung des noch freien Platzes, der im Eigentum der Stadt Rottenburg ist, im Stadtrat eine Entscheidung angebracht wäre.

Die Anwesenheitsliste ist als Anlage beigefügt.

Zu TOP 2: Grußworte

Kreisrat Göbl ging in seinem Grußwort auf die die Ereignisse der letzten Wochen im Landtag als auch im Kreistag ein. Er erläuterte die Baumaßnahmen Realschule Rottenburg, Förderzentrum Bonbruck und zeigte auch die Kostensteigerungen beim Bau des neuen Landratsamtes auf. Er verwies auch auf eine Nachnutzung des alten LDA-Gebäudes, über die bis dato noch keine konkreten Planungen und Vorschläge vorliegen.

Zu Top 3: Beschlussfassung über die Tagesordnung

Die vorgelegte Tagesordnung wurde einstimmig beschlossen.

Zu TOP 4: Rechenschaftsberichte

 

  1. Der Vorsitzenden

In ihrem Bericht ging die Ortsvorsitzende Angelika Wimmer auf die Aktivitäten des Ortsvereins im vergangenen Jahr ein. Sie bedauerte, dass infolge der Pandemiebeschränkungen viele Monatsversammlungen ausfallen mussten.

Sie erinnerte noch an den gemeinsamen Ausflug 2021 nach Flossenbürg, der einen tiefen Eindruck bei allen Beteiligten hinterließ. Auch brachte sie die Abschlussveranstaltung des Wahlkampfes von Vincent Hogenkamp auf ihrem Hof in Erinnerung. Auch erwähnte sie, dass das Ferienprogramm für Kinder auch 2021Jahr wieder ein voller Erfolg war.

In ihrem Ausblick auf die Landtagswahl 2023 erwähnte sie, dass die SPD auf Liste 5 geführt werden wird; hinter CSU, FW, Grüne, und AfD.

 

  1. Der Kassiererin

Die Kassiererin Gisela Hierl gab den Kassenbestand zum 30.6.2022 bekannt.

  1. Der Revisoren

Hermann Steffling hatte die Kasse geprüft und konnte eine einwandfreie und korrekte Kassenführung bestätigen.

  1. Aussprache über Berichte

Obwohl von den SPD-Organen eine Kassenführung per online gewünscht wird, wird die Kasse des OV weiterhin manuell bearbeitet. Gisela Hierl erklärte dazu, dass sie in diesem Falle die Kasse weiterhin führen werde.

  1. Entlastung der Kasse

Die Kasse wurde einstimmig entlastet.

Zu Top  5:Benennung von Laura Wimmer als Bildungsbeauftragte

 

Laura Wimmer wurde einstimmig als Bildungsbeauftragte ernannt.

 

Zu TOP 6: Benennung eines Wahlleiters und Wahlhelfer*in

Einstimmig wurden Franz Göbl zum Wahlleiter und Sabine Gröger zur Wahlhelferin gewählt.

Zu TOP 7: Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten zur Stimmkreiskonferenz

In Anbetracht der Mitgliederzahl im OV Rottenburg war nur je ein Delegierter und Ersatzdelegierter aufzustellen.

Zu Top 8: Bekanntgabe der Wahlergebnisse

Zur Delegierten wurde Angelika Wimmer und als Ersatzdelegierter Peter Bauer gewählt. Das Wahlprotokoll ist als Anlage beigefügt.

Zu TOP 9: Wünsche und Anträge

Im Fokus stand die Gewinnung neuer Mitglieder was Peter Bauer und Dominik Wimmer-Freitag ansprachen. Auch sollte man sich öffnen und aktive Bürger, wie in früheren Jahren mehr zur Mitarbeit im OV motivieren. Hierzu sollte gezielt auf junge Leute zugegangen werden.

   

Zu TOP 10: Schlusswort der Vorsitzenden

OVV Angelika Wimmer dankte allen anwesenden Mitgliedern für ihr Kommen und verband damit den Wunsch, auch künftig weiterhin in der Parteiarbeit aktiv mitzuarbeiten.

Wegen Urlaub der Gastwirtsfamilie kann die nächste Versammlung erst wieder am 5. September stattfinden.

Sie regte an, in Absprache mit Frau Gröger und Herrn Göbl, anstatt der Monatsversammlung August eine Besichtigung des Mehrgenerationenplatzes in Buch am Erlbach. Zeitpunkt und Fahrgelegenheiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Ende: 21.15 Uhr                                                                 

Rottenburg, den  4. Juli 2022                                                                     

Johann Weigl,                    

                                                                                                              

                                   

Veröffentlicht in Kreistagsfraktion
am 02.05.2022 von SPD Landkreis Landshut

SPD-Kreistagsfraktion beschäftigt sich mit Anbindung an den MVV

Veröffentlicht in Allgemein
am 25.02.2022 von SPD Landkreis Landshut

Wie fragil der Frieden, die Demokratie und die Freiheit in Europa sind, hat der russische Angriff auf die Ukraine deutlich gemacht. In einer Vorstandssitzung der SPD im Landkreis Landshut haben sich die Mitglieder entschlossen, ein Zeichen der Solidarität zu setzen und statt der Aschermittwochs-Veranstaltungen gemeinsam mit dem Zug zur Friedensdemo nach München zu fahren. „Wir wollen damit zeigen, dass unsere Werte nicht verhandelbar sind und wir an der Seite der Menschen in der Ukraine stehen“, so die Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ruth Müller, MdL. Die Demo unter dem Motto „Frieden in Europa, Solidarität mit der Ukraine“ wird von der BayernSPD veranstaltet und beginnt am Mittwoch um 18 Uhr auf dem Königsplatz in München. Anmeldungen für die gemeinsame Zugfahrt sind möglich bei Pascal Padua unter padua.juso@web.de bis Dienstagabend.

Veröffentlicht in Bildung
am 08.02.2022 von SPD Landkreis Landshut

SPD Kreistagsfraktion

Aus der Zukunftsregion eine Chancenregion machen

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 31.01.2022 von SPD Landkreis Landshut

Online KV-Sitzung: Johannes Schätzl stellt sich vor

Betreuungsabgeordneter Johannes Schätzl, MdB stellte sich im Landkreis Landshut vor